Naturfotografie & Biologie - Linse trifft Leidenschaft

Diese Seite ist ein fröhliches kleines Projekt von Steffi und Hans-Wynand

mit viel Liebe und Herzblut und noch im Aufbau

- letztes update am 15. 1. 2018 ( > Wölfe)

Natur erleben mit Wissen & Verständnis

Tierfotografie mit Respekt & Geduld

 

Auf diesen Seiten findest du nicht nur unsere schönsten Tierfotografien, sondern auch Hintergrundwissen zur Biologie, zum Lebensraum und Verhalten der Tiere.

 

Es ist uns besonders wichtig, die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum anzutreffen und zu fotografieren. Wir versuchen stets, die Tiere nicht zu stören und respektieren den sehr unterschiedlichen Fluchtabstand. Teleobjektive mit hohen Brennweiten leisten dabei gute Dienste.

 

Dieser Respekt den Tieren gegenüber kommt auch dem Foto zugute, denn ein Tier, das sich ungestört fühlt, zeigt am ehesten sein natürliches Verhalten und das Bild wird lebendig und einzigartig.


Mensch-Tier-Fotos ergeben sich nur dann, wenn ein Tier sich neugierig verhält und von sich aus auf uns zukommt. Dies ist sehr selten der Fall und sollte niemals forciert werden!

 

Kein Foto ist es wert, dass ein Tier dafür in Panik zu Schaden kommt!

 

Alle Tiere, die auf dieser Seite gemeinsam mit uns auf Bildern zu sehen sind, zeigten sich neugierig und kamen von sich auf zu uns zu.

Der Häher auf diesem Bild z. B. wird am Nationalpark-Haus gefüttert und ist daher halb zahm.

Abgesehen von Singvögeln sollten keine Tiere angefüttert werden.


 

 

 

 

 

 

Das Erlebnis in der Natur zu sein, steht für uns im Vordergrund. 

 



 

 

Begegnungen mit Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum - sie faszinieren uns, denn sie sind vertraut und fremd zugleich.

 

Wildlebende Tiere führen ein Leben im Einklang mit der Natur - wonach wir uns immer öfter zurücksehnen in unserer hochtechnisierten, schnelllebigen Welt.


 

 

Wenn wir ihnen mit Achtung und Verständnis begegnen, uns auf sie einlassen und ihnen Raum geben, können wir einzigartige Momente mit ihnen erleben. Sie können uns etwas geben, das wir nirgendwo sonst bekommen. Wir haben es selbst erlebt.



 

Man kann einfach durch die Natur streifen und sich intuitiv von ihr verzaubern lassen - das ist jedem von uns gegeben.

Wenn wir dazu aber noch ein grundlegendes Wissen & Verständnis über Tiere und Pflanzen haben, macht das nicht nur Spaß - es verhilft uns auch zu ganz neuen Entdeckungen, bereichert uns und lässt uns größere Zusammenhänge verstehen.

 

Wissen baut unbegründete Ängste und Vorurteile ab und ist hilfreich bei Begegnungen auch mit größeren Wildtieren.

Wissen lässt uns Schönheit in bisher Unbeachtetem entdecken und Vertrautes in Fremdem.

Wissen hilft uns, das was unsere Erde so einzigartig macht, zu schätzen und zu erhalten.


 

 

 

 

Bitte hab Verständnis dafür, daß von uns geschriebene Texte und insbesondere unsere Photos nur nach Rücksprache mit uns verwendet werden dürfen.

 

Und nun wünschen ich dir viel Spaß beim Lesen & viel Freude bei deinen ganz eigenen Erlebnissen in der Natur!